KOMPONISTEN A-Z ->

Horst-Hans Bäcker

Horst-Hans Bäcker  

Horst-Hans Bäcker (RO/DE) – Fantasie über Ludwig van Beethoven

Horst-Hans Bäcker über sein piano piece „Fantasie über Ludwig van Beethoven“:

Ludwig van Beethoven, ein großer Komponist, für mich einer der drei weit herausragenden Meilensteine in der Musikgeschichte….wie klingt dieser Name wirklich? Diese Frage ließ mich nicht mehr los bei dem Plan ein Stück zu 250 piano pieces für Beethoven zu komponieren. Dafür habe ich, wie schon einige Male in der Vergangenheit, eine Vertonung des Alphabets erstellt. Alle Buchstaben denen eine Note direkt zugeordnet werden kann und die verbleibenden 12 “nicht vertonbaren” Buchstaben mit einer 12-Ton Reihe unterlegt ermöglichen nun alle Buchstaben des vollständigen Namens zu vertonen. Hinzu kommen noch die Harmonien der jeweiligen Töne und der Rhythmus der sich fast zwangsläufig aus dem gesprochenen Namen sowie der entstehenden Melodie ergibt.“

„Fantasie über Ludwig van Beethoven“ – Aufführungen:

Horst-Hans Bäcker (*1959)

Der 1959 in Bukarest (Rumänien) geborene und seit 1973 in Deutschland lebende Komponist und Dirigent HORST-HANS BÄCKER erhielt im Alter von 5 Jahren den ersten Klavierunterricht.  Seinen ersten Kompositionsunterricht erhielt er bei Prof. Ludwig Werner Weiand.  Am Mozarteum folgte weiterer Kompositionsunterricht bei Prof. Gyula Horvath und seinen Abschluß im Fach Komposition  machte er in Köln bei Prof. Jürg Baur. Mit seiner Komposition AUS DER TIEFE RUF ICH, HERR, ZU DIR war Bäcker Preisträger beim Kompositionswettbewerb DE PROFUNDIS in Köln.

Dirigieren studierte er mit den Professoren: Kurt Prestel, Nikolaus Harnoncourt und Jorma Panula.

Bäcker gründete das SALZBURGER VOKALENSEMBLE und das Symphonieorchester INTERNATIONALE PHILHARMONIE. Horst-Hans Bäcker ist Ständiger Gastdirigent bei den Rumänischen Staatsphilharmonien in  Arad, „Oltenia“ in Craiova und „Banat“ in Temeswar. Er erhielt  von der Philharmonie in Temeswar den Auftrag ein Werk für Chor und Orchester, RAPSODIA TIMISOREANA, anlässlich der Feiern zum 60-jährigen Bestehen als Rumänische Staatsphilharmonie zu komponieren und aufzuführen. Horst-Hans Bäcker dirigiert Orchester in Europa, Brasilien und Philippinen. Seine erste CD SPANISH NIGHT erschien 1999 und wurde von der Kritik begeistert aufgenommen, ebenso die folgende CD SPANISH NIGHT II, unter anderem mit einem eigenen Werk für Orchester RAPSODIA MALLORQUINA. Es folgten die  CD BERÜHMTE OPERNARIEN – PANFLÖTE und ORCHESTER  mit dem Solisten Gheorghe Zamfir und die CD ZauberPANflöte mit dem Panflötisten Matthias Schlubeck. Bäckers Arrangements für Chor und Orchester von Werken einiger Bands wie Beatles, Queen, Deep Purple, Led Zeppelin, Rolling Stones, Supertramp und andere, wurden mehrfach in ausverkauften Konzerten, zum Teil in Open Air Konzerten mit über 25.000 begeisterten Zuhörern aufgeführt, auch mit dem positiven Effekt junge Menschen für Chor mit Symphonieorchester zu begeistern.

Seit 2016 lebt Horst-Hans Bäcker in Cagayan de Oro (Philippinen). Er ist Professor für Komposition und Orchester/Chor Dirigieren sowie Assoziierter Dekan des Konservatoriums für Musik, Theater und Tanz in der Universität LICEO DE CAGAYAN.