Komponisten A-Z ->

Andreas F. Staffel

Andreas F. Staffel  

Andreas F. Staffel (DE) – Two glasses past Midday

Andreas F. Staffel über sein piano piece „Two glasses past Midday“:

Soweit ich musikalisch zurückdenken kann, hatte ich schon von frühester Kindheit eine enge Verbindung zu dem Komponistentitan Beethoven (und Bartok), was mich im Verlauf dann auch durch jede Lebensphase begleitet hat. Während der Vorbereitung zu dieser Komposition fragte ich mich: welche Klavierstücke von L. v. B. würdest du denn  mit auf die berühmte einsame Insel nehmen? Bei Insel dachte ich spontan an Shakespeares Sturm und dann natürlich auch an die Sturmsonate. So wurde insbesondere deren abgründiger zweiter Satz ein Vorbild für meine Komposition. Die Zeit scheint hierin stehen geblieben zu sein. Auf Ariels entsprechende  Frage antwortet Prospero bei Shakespeare: It´s two glasses past midday…alles vergeht wie in einem Zweistundenglas- die Grenzen zwischen Traum und Realität, alles scheint zu verschwimmen. Zerklüftete Klänge schweben in extremen Registern am Abgrund. Das mittlere Pedal hält hierbei  die ganze Zeit stumm die Töne von Beethovens Namen eingedrückt, gleich einer in Stein gemeißelten Inschrift. Durch den hierbei entstehenden Nachklang kommen  immer wieder neue Klangverfärbungen zustande. Auch  begegnen wir Klangsplittern aus dem ersten Satz (Recitativ)  sowie aus der Hammerklaviersonate. Der Schluss verebbt mit zerbrechlichen Tremolofiguren.  “The great globe itself, / Yea, all which it inherit, shall dissolve; / And, like this insubstantial pageant faded, / Leave not a rack behind. We are such stuff / As dreams are made on, and our little life / Is rounded with a sleep” (Shakespeare, The Tempest). Das Stück ist im März 2019 entstanden und der Pianistin Susanne Kessel gewidmet. Berlin, 31.03.2019. Andreas F. Staffel“

„Two glasses past Midday“ – Aufführungen:

Andreas F. Staffel (*1965)

Andreas F. Staffel studierte Komposition bei Bojidar Dimov in Düsseldorf und Klavier bei Prof.Oleg Maisenberg in Stuttgart. Meisterkurse für Komposition und Klavier, u.a. bei Wolfgang Rihm, Isabelle Mundry. Teilnahme an den Darmstädter Ferienkursen für Neue Musik Aufführungen und Konzerte in Europa, Nord- und Mittelamerika, Zentral- und Südostasien. Zusammenarbeit mit namhaften Solisten und Ensembles (Mosaik, Minguetquartett, Auditiv Vocal, Ensemble Junge Musik u.v.a.) Diverse Filmmusikkompositionen Gründung und Leitung des Musikstudio Ohrpheo sowie des Festivals En Counterpoints Auszeichnungen und Stipendien

Website Andreas Staffel