KOMPONISTEN A-Z ->

Anicia Kohler

Anicia Kohler  

Anicia Kohler (CH) – Mortal Beloved

Anicia Kohler über ihr piano piece „Mortal Beloved“:

„Beethoven verliebte sich in Josephine Brunsvik, als sie noch ganz jung war. Man sagt, dass sie eine der wichtigsten Frauen in seinem Leben war – obwohl sie ihn aufgrund gesellschaftlicher Konventionen nicht heiraten konnte. Vielleicht hielt dies die Flamme am Leben? 1812 schrieb Ludwig einen Brief an eine „Unsterbliche Geliebte“, die ganz gut Josephine, oder Pepi, gewesen sein könnte. Das Stück „Sterbliche Geliebte“ nimmt Bezug darauf, spielt mit Namen und Sehnsucht und mit der These, dass Beethoven, würde er noch leben, seine wahre Freude an Jazz-Akkorden hätte. Wer weiss, was er damit angestellt hätte.“

„Mortal Beloved“ – Aufführungen:

Anicia Kohler (*1982)

ist Jazzkomponistin und -pianistin aus Bern (CH). Nach ihrem Studium an der Musikakademie Basel und Weiterbildungen im schreiben für Orchester begann sie Musik für kleine und grössere Ensembles zu schreiben. Ihre Kompositionen für Soloinstrumente, Streichertrio, Chöre, Jazzgruppen und orchestrale Ensembles wurden aufgenommen und/oder gespielt in der Schweiz, Griechenland, Polen, Singapur, New York und Komoro (Japan). Mit ihrem eigenen Sextett hat sie drei Alben herausgegeben, und sie hat in den vergangenen Jahren viele Projekte wie Workshops und Festivals organisiert, die Musiker und Sänger aus verschiedenen Disziplinen und Stilen zusammenbringen.

Website Anicia Kohler