Composers A-Z ->

Mike Herting

Mike Herting  

Mike Herting (DE) – Choral für die Bruderschaft

Mike Herting about his piano piece “Choral für die Bruderschaft”

(English translation will follow soon) “Zur Bruderschaft ist zu sagen, dass ich bei meinen Reisen durch die Welt überall auf Musiker getroffen bin, die dieser Bruderschaft angehören. Dabei bin ich sehr wählerisch, denn nur der, der die Musik um ihrer selbst Willen liebt, darf sich zur Bruderschaft zählen. Also: Miles Davis , ja, Dieter Bohlen, o nein, etc. Und Beethoven ist einer der Großen Brüder, einer, der sagt: “Für solche Schweine spiele ich nicht” und “Die einzige Fortsetzung der Tradition ist der Bruch mit ihr”. Deshalb liebe ich ihn und deshalb widme ich ihm dieses Stück.”

Piano piece “Choral für die Bruderschaft” – in concert

8. November 2015 – world premiere – Studio der Beethovenhalle, Bonn – Susanne Kessel, piano

12. Dezember 2015 – Sophienkirche, Wuppertal – Susanne Kessel, piano

11. Mai 2016 – Augustinum, Bad Neuenahr – Susanne Kessel, piano

2. July 2016 – Kunstmuseum Bonn – Susanne Kesel, piano

10. September 2016 – Roisdorfer Mineralquellen – Susanne Kessel, Klavier

5. December 2017 – ArtEZ Conservatorium, Zwolle –  Jaime Esopinosa Pedrosa, piano

About Mike Herting (*1954)

(English translation will follow soon) Als Pianist, Komponist und Produzent ist Mike Herting seit Anfang der 80er Jahre in Deutschland aktiv. Er war der Gründer der ambitionierten Jazz-Rockgruppe „Headband” und gehörte zum Kölner Trio „Härte 10″, einer experimentellen Funk-Rockformation. Die Zusammenarbeit mit dem amerikanischen Altsaxophonisten Charlie Mariano beginnt 1982 und setzt sich bis zu dessen Tode fort. Mariano war auch Mitglied der „International Commission for the Prevention of Musical Bordercontrol”, die Mike Herting Anfang der 90er Jahre ins Leben gerufen hat-mit Musikern wie Manfred Schoof, Paul Shigihara, Dave King, Ramesh Shotham, Ade Odukoya, Gerry Ngu und Michael Küttner. Ebenfalls in den 80er Jahren begann Mike Herting als Produzent zu arbeiten. Der Welthit „New York,Rio,Tokyo” von der Gruppe „Trio Rio” sowie das Album „Shilly Shally” von”Fritz Brause” entstanden unter seiner Betreuung ebenso wie CDs von Senta Berger und Uli Tukur.   Website Mike Herting