COMPOSERS A-Z ->

Berthold Wicke

Berthold Wicke  

Berthold Wicke (DE) – Das Mädchen aus der Fremde

Berthold Wicke about his piano piece “Das Mädchen aus der Fremde”:

“Auf einem Skizzenblatt fertigte Beethoven einen Entwurf zum Lied „Das Mädchen aus der Fremde“ nach einem Text von Friedrich Schiller. Diese Skizze (aufbewahrt im Archiv des Bonner Beethovenhauses) enthält nur die Gesangsstimme und die Angabe zur Begleitung mit Klavier und Klarinette. Für diese Besetzung habe ich das Fragment im Stil der Beethovenzeit ergänzt (UA 2011 im Kammermusiksaal des Beethovenhauses) – und es nun (2019) noch einmal als “Lied ohne Worte” für Klavier-Solo umgearbeitet.”

“Das Mädchen aus der Fremde” – in concert:

Berthold Wicke (*1950),

geboren in Frankfurt/Main, studierte zunächst Philosophie und Theologie in Wuppertal und Marburg und danach Kirchenmusik (mit Orgel, Klavier und Komposition im Hauptfach) in Heidelberg und Köln.

Ab 1976 wirkte er als A-Kantor in Bonn und leitete dort auch über viele Jahre das Bonner Jugendsinfonieorchester. Konzertreisen führten ihn über Europa hinaus in die USA, nach Australien und nach Israel, wo er auch eine Berufung zum Gastkantor an der Jerusalemer Erlöserkirche erhielt.

Auf große Resonanz stieß die von ihm initiierte Reihe „Oper in der Kirche“. Gelegentlich trat Wicke auch als Komponist hervor; zuletzt mit einem Zyklus von Orchesterliedern, der 2016 im Rahmen der 200-Jahr-Feier der Bonner Evangelischen Kirche uraufgeführt wurde.